Switching to a 3PL & investing in warehouse automation

Wechsel zu 3PL und Investition in die Lagerautomatisierung

Deutliche Reduzierung der Kosten und Risiken durch ein sorgfältig durchdachtes Geschäftsmodell im Bereich der Automatisierung
by
Zusammenfassung

 

Anstatt die Anlaufkosten und fortlaufenden Risiken für die Einrichtung Ihrer Lagerautomatisierungssysteme selbst zu tragen, könnte es eine interessante Alternative für Sie sein, diese komplett auszulagern. Externe Logistikanbieter (3PL) sind im Rahmen ihrer End-to-End-Services hervorragend positioniert, um für Sie in Automatisierungstechnologien zu investieren. Dadurch werden die Kosten und Risiken deutlich gesenkt, was die Attraktivität dieses Geschäftsmodells zusätzlich steigert.

3PL-Anbieter haben ihrerseits ebenfalls ein berechtigtes Interesse an einer solchen Investition. Das Wachstum von E-Commerce und Omnichannel-Angeboten lässt ihnen in Kombination mit der Notwendigkeit, präzise End-to-End-Fulfillment-Services anzubieten, ohnehin keine andere Wahl. Um wachstumsstarke Unternehmen, die neue Marktplätze erschließen, anziehen zu können, müssen sie in der Lage sein, Dienstleistungen bereitzustellen, die den Erwartungen der Kunden entsprechen: mit Omnichannel, Lieferungen innerhalb eines Tages, kostenlosen Rücksendungen und vielen weiteren Angeboten.

„3PL-Anbieter müssen auf Automatisierung umstellen, sonst riskieren sie, im kommenden Jahrzehnt überflüssig zu werden.“
Honeywell, Automatisierung treibt die nächste Generation der 3PL-Abwicklung voran

 

Automatisierung ist für firmenexterne Logistikdienstleister unverzichtbar

Bis vor kurzem haben 3PL-Anbieter ausschließlich im Auftrag von Kunden in die Lagerautomatisierung investiert und die Automatisierung in Dienstleistungsverträge integriert. Inzwischen setzen sie auch aus eigenem Antrieb auf Automatisierungsmaßnahmen, um sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen, indem sie mit bereits vorinstallierten Automatisierungslösungen ein verbessertes Kundenerlebnis anbieten.

Die Automatisierung ist für Logistikanbieter in der Tat zu einer Notwendigkeit geworden, denn nur so sind sie in der Lage, mit einer steigenden Nachfrage, großen Volumenschwankungen infolge saisonaler Abhängigkeiten, Lieferproblemen, personellen Herausforderungen und steigenden Arbeitskosten umzugehen. Auch die Anpassung an neue Kaufmuster ist eine Herausforderung, die nur durch Automatisierung bewältigt werden kann. Ob Auftragsabwicklung mit mobilen Robotern oder automatisierte Lagerverwaltungssysteme – Lösungen wie diese erleichtern die Arbeit der Mitarbeitenden und tragen zur Steigerung der Produktivität und Effizienz bei. Sie ermöglichen die Omnichannel-Auftragsabwicklung und die Bewältigung aller möglichen Logistikherausforderungen, wie etwa die des Retourenmanagements.

 

Mit dem richtigen Partner das Risiko für Investitionen in die Lagerautomatisierung abstimmen

Warum ist es für einen 3PL-Anbieter einfacher, in die Automatisierung zu investieren?

Abgesehen davon, dass das Überleben von Logistikanbietern mehr oder weniger von der Automatisierung abhängt, sind sie in einer viel besseren Position, um das Investitionsrisiko der Lagerautomatisierung zu beherrschen:

  • Verhandlungsmacht: Sie können aus eben diesen Gründen Zugang zu einer Vielzahl qualifizierter Spediteure bieten, die zu vorverhandelten, volumenbasierten Tarifen arbeiten. 3PL-Anbieter können mit Automatisierungslieferanten Volumentarife aushandeln, indem sie den Service gleich für mehrere Kunden bereitstellen.
  • Erfahrung: Durch jahrelanges Testen, Lernen und Innovieren haben 3PL-Anbieter umfangsreiche Kenntnisse über die Auswirkungen von Automatisierungstechnologien erlangt. Während die Lagerautomatisierung in den letzten Jahren an Dynamik gewonnen hat, ist es für sie nichts Neues. Logistikanbieter suchen bereits seit den 1970er Jahren nach Möglichkeiten, den Lagerbetrieb zu automatisieren. Damals waren Förderbänder oder fahrerlose Transportsysteme noch eine Revolution, inzwischen ist dies der Standard. Gleiches gilt für robotergesteuerte Kommissioniersysteme, KI und vieles mehr.
  • Risikominderung: Bei Verträgen mit einer Laufzeit von 3 bis 5 Jahren zahlen große Automatisierungsinvestitionen sich zwar nicht direkt aus, doch das Risiko kann auf mehrere Kunden verteilt oder mit einem Großkunden geteilt werden. Das Risiko kann außerdem mit flexiblen und skalierbaren automatisierten Lösungen zusätzlich gemindert werden, wenn diese wiederverwendet oder auf neue Kunden ausgeweitet werden können.

 

Was sind die Hauptvorteile der Partnerschaft mit einem 3PL-Anbieter für die Lagerautomatisierung?

  • Das Problem der Wahl der richtigen Zusammenstellung an Technologien wird auf Ihren 3PL-Partner übertragen. Ihr Vertrag basiert auf dem Serviceniveau, das Sie und Ihre Kunden in Anspruch nehmen und in Ihren Service Level Agreements (SLAs) festgelegt ist, anstatt auf der Art der Automatisierung, die von Ihrem Partner implementiert wird.
  • Während die Amortisationszeit von Lagerautomatisierungsprojekten lang und die Abschreibung des Kapitals nicht besonders flexibel ist, ist die Kostenstruktur bei Logistikdienstleistungen klar definiert oder auf einem nachfragegesteuerten Preismodell aufgebaut.
  • Setzen Sie auf die Zukunft, indem Sie einen Logistikdienstleister wählen, der das richtige Gleichgewicht zwischen disruptiven technologischen Innovationen und zuverlässigen Systemen etablierter Anbieter bietet.

 

Wie wählen Sie den richtigen Partner aus?

Der richtige Logistikpartner investiert für Sie in die Lagerautomatisierungstechnologie, d. h. in eine Automatisierung, von der Sie und Ihre Kunden profitieren. Je nach Ihren Bedürfnissen und Ihrer Risikobereitschaft gibt es mehrere Möglichkeiten, von automatisierten Systemen zu profitieren und die Kosten zu streuen:

  • Der 3PL-Anbieter investiert für Sie und gibt eine „Anlagennutzungsgebühr” in Form von Vorabinvestitionen, Betriebsleasing usw. an Sie zurück.
  • Sie zahlen für die Automatisierungseinrichtungen im Voraus, sodass Ihnen keine Finanzierungskosten entstehen.
  • Die Investitionen in die Automatisierung werden vollständig vom 3PL-Anbieter finanziert. Ihnen werden lediglich Betriebskosten in Rechnung gestellt.

Wenn Sie sich für GEODIS entscheiden, entscheiden Sie sich für einen bewährten, zuverlässigen und zukunftsorientierten Logistikpartner, der sich auf Ihre Bedürfnisse einstellt, Kostentransparenz schafft und seine Kompetenz nutzt, um in eine Automatisierung zu investieren, die Tatsachen schafft. Unsere umfassenden End-to-End-Logistikdienstleistungen ermöglichen genau den Kundenfokus und die Kostenkontrolle, die Sie für zukunftsgerichtete Investitionsentscheidungen benötigen.

Profitieren Sie von bewährten und effizienten Technologien wie:

  • Multishuttle- und automatisierte Speicher- und Abrufsysteme
  • Optische Erkennung
  • Lagerverwaltungssysteme, die Analysen, Leistungsberichte und Prognosen unterstützen
  • Kommissionierroboter
  • und vielen weiteren Vorteilen.

Weitere Informationen dazu:


Laden Sie unser Whitepaper herunter: Ein Überblick über Investitionen in die Lagerautomatisierung
 

 

Sprechen Sie mit uns über Ihr Projekt bei einem Termin mit einem unserer Experten!


Kontaktieren Sie uns
 

 

 

534 views