Contract work file

Unser Engagement in Bezug auf ethische Aspekte und das Thema Compliance

Die Einhaltung unserer verbindlichen ethischen Grundsätze sowie der geltenden Gesetze und internationalen Standards ist eine wichtige Voraussetzung für die Geschäftstätigkeit von GEODIS. Wir wahren diesen Integritätsanspruch in allen Aktivitäten, indem wir auch unsere Kunden bei der Einhaltung der Richtlinien unterstützen.

Ein solides, unternehmensweites Compliance-Programm

GEODIS setzt ein ganzheitliches Programm ein, das in allen Geschäftsbereichen zur Anwendung kommt, um die Einhaltung der ethischen Grundsätze im Rahmen des operativen Geschäfts sorgfältig zu überwachen. Dabei achten wir ebenso auf die Einhaltung internationaler Vorschriften, insbesondere im Hinblick auf die Korruptionsbekämpfung, einen fairen Wettbewerb, den Datenschutz und die Ausfuhrkontrolle. Dadurch gewährleisten wir eine durchgängige Compliance unseres Unternehmens.

Im Jahr 2003 haben wir unsere Maßnahmen in diesem Bereich weiter verstärkt, indem wir dem Globalen Pakt der Vereinten Nationen beigetreten sind, der Unternehmen auf der ganzen Welt aufruft, Maßnahmen in Bereichen wie dem Schutz der Menschenrechte und dem Umweltschutz zu ergreifen. Im Jahr 2009 nahm unser ausgeprägtes Engagement mit der Veröffentlichung und Bekanntmachung unserer Ethikrichtlinie Gestalt an. Wir aktualisieren diesen Kodex regelmäßig, stellen sicher, dass jeder Mitarbeiter eine Ausfertigung erhält, und sorgen dafür, dass alle unsere Mitarbeiter entsprechend geschult werden.

Die acht Komponenten des Ethik- und Compliance-Ansatzes von GEODIS

Unser Engagement in diesem Bereich umfasst acht Komponenten.

Ein engagiertes Führungsteam

Wir kommunizieren die kompromisslose Bejahung unseres Ethik- und Compliance-Ansatzes durch die Unternehmensleitung. Die Unternehmensleitung genehmigt und überwacht aktiv die Einhaltung aller Ethik- und Compliance-Maßnahmen.

Ethikrichtlinie

Die Unternehmensleitung jedes einzelnen Unternehmens von GEODIS ist für die Veröffentlichung des Kodex und der ergänzenden Dokumente (unserer Ressourcen zu den Themen Korruptionsbekämpfung, Wettbewerbspraktiken etc.) verantwortlich. Dies führt zu einer Sensibilisierung auf allen Ebenen unseres Unternehmens, sodass eine effektive Umsetzung im operativen Bereich gewährleistet ist.

Dezidierte Personalressourcen

Die Geschäftsleitung von GEODIS hat ein dezidiertes Team zusammengestellt, das diesen Ethik- und Compliance-Ansatz entwickelt und fördert. Dieses Team arbeitet mit einem Netzwerk von Ansprechpartnern und Kontaktpersonen aus unseren Geschäftsbereichen und den geografischen Gebieten zusammen, in denen wir tätig sind.

Risikobewertung

Der Ethik- und Risikoausschuss koordiniert und aktualisiert regelmäßig unseren Ansatz zur Risikobewertung und die dazugehörigen Maßnahmenpläne.

Schulungsprogramme

Unsere Schulungsprogramme stellen sicher, dass alle Mitarbeiter angemessen geschult und durch gezielte Module und Schulungen für dieses Thema sensibilisiert werden. Diese Programme sind Gegenstand regelmäßiger Kampagnen mit bedarfsgerechten Inhalten. Das Thema Ethik und Compliance fließt zudem in unseren Mitarbeiter-Eingliederungsprozess und das jährliche Beurteilungsgespräch ein, das jeder Vorgesetzte mit seinen Teams führt.

Disziplinarmaßnahmen

Die Geschäftsführung setzt sich klar und deutlich für das Thema Ethik und Compliance ein. Jeder Verstoß gegen die von der Unternehmensgruppe festgelegten Regeln wird geahndet. Diese Konsequenz ist von entscheidender Bedeutung, um die Umsetzung der Verpflichtung der Unternehmensgruppe durch alle Beteiligten zu gewährleisten.

Lieferanten und Partner

GEODIS führt Evaluierungsverfahren durch, die in erster Linie darauf abzielen, die Integrität und den Ruf unserer Lieferanten und Partner zu beurteilen. Dadurch wird sichergestellt, dass der Betriebsablauf und die Logistikkette einwandfrei funktionieren. Dem Verhaltenskodex für Lieferanten von GEODIS sind die Erwartungen unseres Unternehmens eindeutig zu entnehmen.

Warnsystem bei Verstößen gegen Ethikvorgaben („Whistleblowing“)

Wir haben ein weltweites „Whistleblowing“-System eingeführt, das es jedem Mitarbeiter ermöglicht, Bedenken oder Verdachtsmomente im Hinblick auf Verstöße zu äußern, ohne negative Folgen befürchten zu müssen.

Unser Ethik- und Risikoausschuss

GEODIS hat 2010 einen Ethik- und Risikoausschuss eingeführt. Dieser Ausschuss bestimmt und steuert die Entscheidungen der Unternehmensgruppe in den Bereichen Ethik und Compliance, Risikomanagement sowie Prävention. Darüber hinaus stellt er die Einhaltung der in der Ethikrichtlinie von GEODIS festgelegten Grundsätze sicher. Er hat im wesentlichen folgende Aufgaben:

  • Festlegung der ethischen Grundsätze, an denen sich die Entscheidungsfindung sowie die Durchführung der entsprechenden Maßnahmen orientieren
  • Überwachung der Bekanntmachung der Grundsätze der Ethikrichtlinie im gesamten Unternehmen und bei den Geschäftspartnern der Unternehmensgruppe
  • Empfehlungen bezüglich der Weiterentwicklung des Ethik- und Compliance-Programms (Verfahren, Schulungen, Kommunikation usw.) sowie Sicherstellung der Umsetzung und Gewährleistung, dass diese mit den Werten der Gruppe in Einklang stehen
  • Analyse aller potenziellen oder nachweislichen Risiken und Auswahl von präventiven oder korrektiven Maßnahmen, die von der Unternehmensgruppe zu ergreifen sind
  • Abgabe von Erklärungen über vorgetragene Sachverhalte.

Der Ethik- und Risikoausschuss wird vom Chief Executive Officer geleitet und hat die Aufgabe, ethische Aspekte in die Unternehmenskultur der Gruppe einzubeziehen. Er unterstreicht unser Engagement für ein ausgewogenes und nachhaltiges Wachstum zum Vorteil unserer unterschiedlichen Interessengruppen. Er besteht aus mehreren Mitgliedern des Vorstands und der Geschäftsführung:

  • Unternehmenssekretär, Vorstandsmitglied
  • Leiter der Finanzabteilung, Vorstandsmitglied
  • Leiter Ethik und Compliance
  • Vizepräsident der Personalabteilung, Vorstandsmitglied
  • Leiter Schutz und Sicherheit
  • Leiter Innenrevision

Ethikrichtlinie von GEODIS

Unsere Ethikrichtlinie ist der Grundpfeiler des Ethik- und Compliance-Ansatzes von GEODIS. In diesem Dokument sind die Grundsätze festgelegt, die bei allen Vorgängen zu beachten sind, sowie die für die Umsetzung verantwortlichen Träger. Die Ethikrichtlinie ist die Grundlage für das Engagement der Unternehmensgruppe, als vertrauenswürdiger Partner aufzutreten, der sich gegenüber den Interessengruppen in der Zivilgesellschaft, seinen Geschäftspartnern, eigenen Interessenvertretern und Mitarbeitern verantwortlich verhält.

Unser Verhaltenskodex für Lieferanten

In unserem Verhaltenskodex für Lieferanten ist die Ethikrichtlinie von GEODIS für Lieferanten, Subunternehmer und Partner beschrieben. Die Richtlinie verdeutlicht unsere Erwartungen in Bezug auf die Wahrung der Menschenrechte und Grundfreiheiten, die Hygiene, Gesundheit und Sicherheit, die Korruptionsbekämpfung, den Wettbewerb, die geltenden Ausfuhrgesetze und Vorschriften, den Datenschutz, den Umweltschutz und Subunternehmen.

Sie wünschen weitere Informationen zum Thema Ethik und Compliance bei GEODIS? Kontaktieren Sie uns gerne über ethics@geodis.com.

Logistik-Kompetenzzentrum

Innovation pays

GEODIS: Weltweit führend im Bereich CSR

Tag

Body

GEODIS hat es sich als Unternehmen zur Aufgabe gemacht, ein guter Nachbar, ein „Good Corporate Citizen“, zu sein und gut für seine Mitarbeiter zu sorgen.

Artikel lesen
Inventory by drone

Bei GEODIS wird die Lagerbestandsaufnahme in Kürze von Drohnen übernommen werden

Body

GEODIS sammelt seit zwei Jahren Erfahrungen mit dem Einsatz von Drohnen für die Lagerinventur.

Artikel lesen

GEODIS-Updates

Brauchen Sie Hilfe?

Bleiben
Sie dran