une voiture en construction

Lieferkettenablaufmanagement

Bei GEODIS sind wir uns bewusst, dass die Produktionspläne unserer Kunden an erster Stelle stehen. Der Betrieb ganzer Produktionslinien kann von einem einzelnen Teil abhängig sein. Da wir für unsere Kunden die Logistik von Materialien und Komponenten managen, ermöglichen wir ihnen eine Just-in-Time (JIT) -Produktion. Dadurch können wir auf veränderte Produktanforderungen reagieren und sogar die Bedürfnisse der Kunden unserer Kunden vorausplanen. Gleichzeitig positionieren wir unsere Lager strategisch so, dass wir die entsprechenden Anlagen auch unter anspruchsvollsten Anforderungen von Kundenseite beliefern können.

Vom Kleinteil bis zur kompletten Produktionslinie

Als 3PL-Dienstleister ist GEODIS für viele Zulieferer in der Automobilindustrie tätig. Manchmal sind wir für eine ganze Produktionslinie verantwortlich und liefern innerhalb kürzester Zeit an jedem Arbeitstag zu jedem beliebigen Zeitpunkt neue Elemente.

Wir verfügen über eine ISO TS 16949-Zertifizierung und greifen als Ihr Geschäftspartner auf Wunsch auch auf Ihr IT-Produktionssystem zu. Wenn eine Sendung am Bestimmungsort eintrifft, übernehmen wir die Zollabfertigung und packen die Teile in die erforderlichen Behälter für Nachschubware für die Produktionslinien um, bevor sie an den Einsatzort in der Anlage geliefert werden. Entsprechend dem Poka Yoke-Prinzip zur Vermeidung von Fehlern, scannen wir die Teile bei jedem Fertigungsschritt. Somit können wir eine fehlerfreie Prozesskette sicherstellen.

Indem wir die Einheiten sortieren, sowie Sicht-, Tast- oder Funktionskontrollen durchführen stellen wir sicher, nur qualitativ konforme Produkte an die Produktionslinie geliefert werden. Selbstverständlich haben Sie dank der durchgängig gewährleisteten Transparenz jederzeit die Möglichkeit, den gesamten Ablauf zu überwachen.

An Ihrer Seite und an der Seite Ihrer Lieferanten

Unsere voll integrierte IT-Lösung ermöglicht es uns, Lieferanten und die Produktionslinie kontinuierlich darüber zu informieren, wie viel Lagerbestand vorhanden ist und welche Teile nachbestellt werden müssen, immer unter Berücksichtigung ausreichender Vorlaufzeit, damit die Teile der Produktionslinie zum richtigen Zeitpunkt zur Verfügung stehen.

GEODIS führt Sequenzierungen von Teilen für Erstausrüster (OEM) oder direkte Lieferanten (Tier-1) durch und liefert Komponenten in der richtigen Reihenfolge (JIS) zum gewünschten Zeitpunkt (JIT) an die Produktionslinien. GEODIS setzt bei Bedarf Systeme ein, die dies unterstützen oder eine Schnittstelle der kundeneigenen Managementsysteme nutzen. Auf Ihren Wunsch liefern wir direkt an die Produktionslinie.

Abgesehen von der Mengenanpassung im Rahmen der Versorgung der Produktionslinie, können wir die Teile auch während der laufenden Produktion an neue Anforderungen des Lieferanten anpassen. Wir vermeiden es, das ursprüngliche Material zu entsorgen, insbesondere dann, wenn nur eine Nachbearbeitung erforderlich ist.

Im Rahmen unserer Inbound- und Outbound-Tätigkeiten verwenden wir Teile, die von unterschiedlichen Lieferanten stammen. Wir setzen RFID ein, um die Waren im Lager von GEODIS zu identifizieren, verpacken sie anschließend und bereiten sie für den Versand vor, auf den die Vormontage folgt. Gemäß unseres Leistungsversprechens steht Ihnen rund um die Uhr ein zentraler Kontakt für alle Services zur Verfügung.

Logistik-Kompetenzzentrum

Innovation pays

GEODIS: Weltweit führend im Bereich CSR

Tag

Body

GEODIS hat es sich als Unternehmen zur Aufgabe gemacht, ein guter Nachbar, ein „Good Corporate Citizen“, zu sein und gut für seine Mitarbeiter zu sorgen.

Artikel lesen
Inventory by drone

Bei GEODIS wird die Lagerbestandsaufnahme in Kürze von Drohnen übernommen werden

Body

GEODIS sammelt seit zwei Jahren Erfahrungen mit dem Einsatz von Drohnen für die Lagerinventur.

Artikel lesen

GEODIS-Updates

Brauchen Sie Hilfe?

Bleiben
Sie dran