Hands
Hands
Mon 28/09/2015 - 18:40

GEODIS bekräftigt sein Engagement zugunsten von Handicap International

Am 18. September 2015 hat Marie-Christine Lombard, die Vorstandsvorsitzende von GEODIS, der Geschäftsführerin von Handicap International Frankreich, Magali Deneufchâtel, einen Scheck über 11.000 Euro übergeben. GEODIS unterstützt die Maßnahmen der Nichtregierungsorganisation (NRO) bereits das zweite Jahr in Folge.

Die Partnerschaft mit Handicap International wurde von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von GEODIS initiiert. 2014 schlugen sie anlässlich der jährlichen Kundenumfrage vor, das Unternehmen solle einer NRO für jeden ausgefüllten Fragebogen 1 Euro spenden. Die in diesem Rahmen gesammelten Spenden ermöglichten letztes Jahr die Einschulung von 360 behinderten Kindern in Indonesien.

Dieses Jahr engagierten sich die Teams von GEODIS mit der Unterstützung der Kunden erneut für den solidarischen Ansatz. 10.462 Fragebogen wurden beantwortet, was einer Rücklaufquote von etwa 11 % entspricht. Durch die Spenden wird erneut das Schulprogramm in Indonesien finanziert.

Die Partnerschaft mit Handicap International ist Teil des Engagements von GEODIS im Bereich der gesellschaftlichen Verantwortung des Unternehmens. Der Konzern mobilisiert Kunden und Mitarbeiter zugunsten seiner Werte. Er festigt auf diese Weise seine Position als verantwortungsbewusstes Unternehmen, das seit langer Zeit der Unterstützung von Behinderten und dem Kampf gegen soziale Ausgrenzung verpflichtet ist.

Im April hat GEODIS 5.000 Euro gespendet, um die Aktion von Handicap International für die Opfer des Erdbebens in Nepal zu unterstützen. Die Organisation konnte dadurch Notfallkits in die Krisenregion senden, die unter anderem Kochutensilien, Hygieneprodukte, Zelte und Rettungsdecken enthielten.

Dieses Jahr hat GEODIS auch die von Handicap International am 26. September in ganz Frankreich aufgebauten Schuhpyramiden finanziell unterstützt. Die Aktion diente dazu, das Bewusstsein der Regierung für die Notwendigkeit der Beseitigung von Tretminen und Streumunition zu schärfen. GEODIS hat im Vorfeld der Aktion kostenlos Paletten mit Schuhen ausgeliefert. So wurden knapp 2 Tonnen Schuhe vom Standort Distribution und Express in Genay (bei Lyon) in Städte in ganz Frankreich versandt, die an der Aktion teilnahmen.

„Wir freuen uns sehr über die regelmäßige Unterstützung von GEODIS. Der verantwortungsbewusste und sozial engagierte Konzern steht unseren Werten – Solidarität und Vertrauen – sehr nah,“ so Magali Deneufchâtel.

„Die Partnerschaft mit Handicap International stellt für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von GEODIS ein dauerhaftes Engagement dar. Als international agierendes Unternehmen können wir unsere Werte Engagement, Innovation, Vertrauen, Solidarität und Leidenschaft weltweit konsequent vertreten. Unsere regelmäßige Beteiligung an Aktionen von Handicap International veranschaulicht dies jedes Mal aufs Neue“, erklärte Marie-Christine Lombard, die Vorstandsvorsitzende von GEODIS, anlässlich der Übergabe des letzten Schecks an Handicap International.

Share it

Logistik-Kompetenzzentrum

Brauchen Sie Hilfe?

Bleiben
Sie dran